Die Welt der Habanos



Eine Habano ist so vielschichtig wie Kuba selbst. Seit über 500 Jahren dient ausschließlich Tabaco Negro Cubano als bestes Rohmaterial für kubanische Zigarren. Das über die Generationen verfeinerte Wissen der Pflanzer hat auch das Endprodukt immer weiter verbessert, das in Hunderten von präzisen Handgriffen entsteht.

HECHO EN CUBA totalmente a mano ist in schnelllebigen Zeiten zum Inbegriff für höchsten Anspruch an Qualität geworden. Wer heute eine echte Habano genießt, der erfreut sich des Nonplusultra aus der Welt der Zigarren. Klicken Sie sich in Ruhe durch die Kapitel, um viel Wissenswertes über Habanos zu erfahren!

Habanos Verpackungen

Da gibt es Möglichkeiten über Möglichkeiten. Es existieren allein sieben unterschiedliche Varianten, in denen sich eine Habano präsentieren kann. Dazu kommen noch weitere, besondere Präsentationen von Zigarrenkisten.

Mit Zigarrenring

Die klassische Habano: ausgestattet mit Zigarrenring, anhand derer man die Marke bestimmen kann.

Mit einem zweiten Zigarrenring

In einigen Fällen kann eine Zigarre einen zweiten Zigarrenring tragen, beispielsweise um das Format anzugeben, oder auch, um eine spezielle Produktion auszuweisen.

Ohne Zigarrenring

In Tabakfachgeschäften ist es immer noch möglich, Habanos ohne Zigarrenring, in Kisten mit Schiebedeckeln (auch Cabinet-Kisten genannt) oder in Bündeln, zu finden. Die Produktion wurde allerdings schon vor einigen Jahren eingestellt. Heute verlassen alle Habanos die Fabriken mit Zigarrenringen.

In ein Blatt dünnes Zedernholz gehüllt

Das feine Aroma der Spanischen Zeder bereichert den Geschmack, weswegen bei manchen Marken die Zigarren mit Zedernholz eingehüllt werden. Das dünne Holz ist durchlässig, sodass die Zigarren auch damit im Humidor aufbewahrt werden können.

In einer Aluminiumröhre (Tubo)

Die Aluminiumröhre mit einem eingelegten Zedernholzblättchen im Inneren wurde in den Dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts für die Eisenbahngesellschaften geschaffen, um so die Zigarren vor Schaden zu bewahren und zu verhindern, dass sie austrockneten. Sie sind sehr nützlich, wenn Zigarren auf eine Reise oder zu Freizeitaktivitäten mitgenommen werden. Nehmen Sie die Zigarren aus dem Tubo, bevor Sie sie in Ihren Humidor legen.

In Seidenpapier verpackt

Nur eine Habanos-Marke, Fonseca, arbeitet mit dieser Methode, die das empfindliche Deckblatt schützen soll.

Mit Silber- oder Goldfolie umhüllt

Einige Habanos werden in eine Silber- oder Goldfolie aus ganz dünnem Metall gewickelt. Dies entspricht der Tradition bestimmter Formate hoher Qualität.

In Zellophan verpackt

Früher wurden - ebenfalls zum Schutz der Deckblätter – Zigarren für den Export in verschiedene Länder in Zellophan eingepackt. Zurzeit werden nur maschinell hergestellte Habanos so umhüllt.

... weiter zu Habanos Kisten